X

Erfahren Sie mehr

Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

+41 (0)43 500 40 80

+49 30 201 696 000

Kontaktangaben

Fotolia_72777415_L.jpg

Verbreite dein Event auf Social Media - Facebook

Posted by Fabienne Pfenninger on 15.11.2017 15:03:28

Über die Vorteile von Social Media Marketing wurde bereits in vorhergehenden Blogposts ausführlich geschrieben. Social Media eignet sich als Eventmarketing-Tool durch die ganze Eventphase: Vor dem Event um den Vorverkauf zu pushen, während dem Event um Erlebnisse zu teilen und nach dem Event um Rückblick zu halten oder sich auch bei Sponsoren zu bedanken.

Social Media Marketing verfolgt ein grosses Ziel: Aufbau einer Community und Erlebnisse schaffen bzw. teilen. Die folgende Blogpost-Reihe zeigt dir, wie du mit einem Facebook, Twitter oder Instagram Post die Aufmerksamkeit auf dich ziehen kannst und wie du die Posts korrekt verlinkst und pushst.

 

Blog-social-media-Verlinkun.jpg

 

1. Facebook - old but gold

 

Oftmals wird darüber diskutiert, dass Facebook nicht mehr zeitgemäss ist. Trotzdem ist es mit über 2.1 Milliarden aktiven Facebook-Nutzern die grösste Plattform, die Social Media zurzeit zu bieten hat.

Um einen Facebook Post zu machen, benötigst du entweder eine Veranstaltungsseite oder eine eigene Facebook Seite. Am besten ist die Kombination aus beidem: Auf Veranstaltungsseiten können Nutzer mitteilen, ob sie teilnehmen oder interessiert sind. Dies bringt deine Veranstaltungsseite ohne finanziellen Aufwand auf viele hunderte Seiten von Freunden der Interessierten.

 

How to: 6 Tipps für deinen nächsten Facebookpost

  

2. Setze auf Verlinkungen

Wichtig beim Verfassen eines Facebook Posts ist, dass man die Verlinkungen richtig setzt: Markiere deine Sponsoren, Acts, Location oder Helfer. Die Verlinkung von Acts kann eine kleine Herausforderung sein; Hier ist es wichtig, dass man sich vorgängig informiert, wie die korrekte Verlinkung lautet. Beispielsweise möchtest du Lo & Leduc als dein Hauptact markieren? Suche ihre Facebook-Seite mit dem blauen Häckchen, welches bestätigt, dass dies die offizielle Seite von Lo & Leduc ist. Diese Seiten haben meist auch eine spezielle Verlinkung, welche unterhalb des Namens vorzufinden ist. Im Falle von Lo & Leduc ist es @loleduc.

Im Idealfall teilt der verlinkte Account deinen Beitrag und du profitierst so ebenfalls von deren Reichweite.

 

Lo & Leduc Blog.jpg

 

3. Bringe Interaktion in deinen Post

Verbinde dein Facebook Post mit einem Gewinnspiel! Fordere die Facebook Nutzer dazu auf, deine Seite zu liken und den Beitrag zu teilen, um beim Gewinnspiel dabei zu sein. Somit erreichst du eine höhere Reichweite und vergrösserst deine Community bereits mit einem Beitrag. Gewinnspiele oder Posts, die von den Nutzern eine Interaktion fordern, pushen deinen Post noch zusätzlich: Durch das Kommentieren oder Liken von Posts, wird dieser bei den Freunden des Nutzers angezeigt und erhält somit noch mehr Reichweite.

 

Facebook-Gewinnspiel-Blog.jpg

 

4. Nutze die richtigen Medien zur richtigen Zeit

Bild, Video oder Link? Möchtest du den Vorverkauf deiner Veranstaltung pushen, verlinke den Vorverkauf. Dein moderner Ticketingpartner bietet dir hierzu auf der Eventdetailseite die Möglichkeit, den Vorverkauf direkt auf Facebook zu teilen. Möchtest du während oder nach dem Event die Erlebnisse mit den Facebook Nutzern teilen? Dann wähle lebendige Bilder und Videos die zeigen, dass man dieses Event auf keinen Fall verpassen sollte. Nutze diese Posts auch, um auf andere Veranstaltungen von dir aufmerksam zu machen.

 

Während dem Event besteht auch die Möglichkeit, deine Follower mit Live-Videos zu unterhalten. Du kannst direkt im Facebook Post ein Live-Video aufnehmen und teilen. Zeige so zum Beispiel den grössten Hit deines Hauptacts und lass die Facebook Nutzer daran teilhaben.

 

Nach dem Event bietet Facebook die Möglichkeit, eine Umfrage zu starten. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: Die Umfrageantworten sind öffentlich einsehbar. Nutze also die Umfrage nicht um zu fragen, ob es ihnen gefallen hat, sondern welcher Act zum Beispiel der Beste war oder um herauszufinden, was beim nächsten Event nicht fehlen darf.

 

Hier findest du Tipps für die Erstellung deines Social Media Konzepts!

 

5. Setze dir ein Budget für deine Posts

Du kannst für deine Beiträge eine Zielgruppe erfassen, welche den Post sehen soll. Dies kannst du bereits machen, ohne Geld in deinen Post zu stecken. Somit kannst du sicherstellen, dass der Post nur Nutzern angezeigt wird, die sich für deine Veranstaltung interessieren könnten und potentielle künftige Gäste sind. Ebenfalls kannst du deinen Post auch mit einem kleinen Budget noch etwas mehr pushen. Facebook streut dann deinen Post bei deiner gewählten Zielgruppe als «gesponserten» Post. Somit schaffst du es, Interessenten für deinen Event zu gewinnen und mehr Interaktionen auf deinen Post zu bringen.

 

Erhalte in unserem Whitepaper wertvolle Informationen, wie du deine Zielgruppe  definieren kannst!

 

Du benötigst Unterstützung für deine Vermarktung? Unser professionelles Vermarktungsteam steht dir bei Fragen gerne zur Verfügung und hilft dir, dein Event noch bekannter zu machen mit zeitgemässen und günstigen Vermarktungstools!

 

Topics: Tipps und Tricks, Vermarktung, Social-Media

WILLKOMMEN BEIM TICKETINO BLOG

Wir freuen uns, dass du den Weg zu unserem Blog gefunden hast. Hier plaudern die TICKETINO-Mitarbeiter aus dem Nähkästchen, sei es über die neusten TICKETINO-Funktionen, Event-Tipps oder aktuelle News in der Eventbranche - es gibt immer etwas zu lesen!

Für Blog Updates anmelden

Neuste Posts