X

Erfahren Sie mehr

Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

+41 (0)43 500 40 80

+49 30 201 696 000

Kontaktangaben

Fotolia_72777415_L.jpg

Kreativer Umgang mit der Coronakrise: Zeitslot-Buchungsmodul

Posted by Navin Joshi on 17.03.2021 15:44:27

Mit den schrittweisen Lockerungen der Covid-19 Massnahmen werden Schutzkonzepte für die gesundheitliche Sicherheit deiner Besucher*innen essenziell. Mit innovativen Lösungsansätzen ist es möglich sichere und ökonomisch profitable Events zu veranstalten. In unserer aktuellen TICKETINO Blogreihe beschäftigen wir uns mit diesem Thema und interviewen unsere Veranstalter*innen zu bestimmten Strategien und Corona Features, die ihnen in der bisherigen Krisenbewältigung geholfen haben.

 

Mit Susanne Knoblauch-Meyer durften wir die Geschäftsführerin und Inhaberin des Seilparks Zürich vor seiner 10. Saisoneröffnung interviewen. Im letzten, wie auch in diesem Jahr wieder, setzt der Seilpark Zürich auf das Zeitslot-Tool von TICKETINO, um seine Besucherströme zu regulieren und somit seinen Gästen ein sicheres Klettererlebnis zu bieten. Mit uns sprach Susanne Knoblauch-Meyer über die Bedeutung des Zeitslot-Tools für ihr Schutzkonzept und TICKETINO als ihren Ticketing-Partner.

 

Seilpark_1024

 

Frau Knoblauch-Meyer, wie wurden Sie auf das Zeitslot-Tool von TICKETINO aufmerksam?

Zuerst habe ich lange nach einem geeigneten Anbieter gegoogelt, der meine Bedürfnisse abbilden kann – leider erfolglos. Im Frühling, während dem wir im Lockdown sassen – Seilpark geschlossen – ist ein Newsletter von TICKETINO in der Inbox gelandet. Ich habe das Angebot studiert, den Kontakt gesucht und der damalige Verkaufsleiter hat mich von eurem Angebot rasch überzeugen können, und dass TICKETINO unsere Bedürfnisse abbilden kann. Der Wechsel vom Ticketverkauf spontan an der Kasse zum exklusiven Online-Ticketverkauf ist nicht zu unterschätzen. Man muss sich den Vorteilen für alle Beteiligten wie Kunde, Mitarbeiter und Betrieb sicher sein, vor allem wenn man als einziger Seilpark-Betrieb in der Schweiz auf ein Zeitslot-System umstellt und generell bei den Freizeitanbietern in der Schweiz ein Umdenken auf Zeitslots bis heute viel zu wenig stattgefunden hat.

 

Umso mehr freut es uns, Sie und den Seilpark Zürich als geschätzte Kunden bei uns zu haben. Wie sah Ihr Ticketverkauf vor der Coronapandemie aus? Haben Sie bereits einmal Eintritt-Tickets für den Seilpark Zürich online verkauft?

Ja, wir haben vor ca. 3 Jahren mit dem Verkauf von Online-Tickets auf einer deutschen Plattform parallel mit dem Kassenverkauf begonnen. Dies erwies sich als sehr aufwändig im Betrieb. Der Anteil der Online-Tickets war vernachlässigbar – fast eher ein Laster als ein Gewinn.

 

Welche Vorzüge sehen Sie im online Vorverkauf?

Ganz viele! Der Vorverkauf bietet allen Beteiligten eine Planungssicherheit: der Kunde kann sich bis zum Event relaxed auf andere Aufgaben konzentrieren und weiss, sein Platz ist garantiert. Die Planung der Mitarbeiter gestaltet sich sehr viel einfacher und besser abgestimmt auf die bevorstehende Anzahl Kletterer. Die Arbeitsbedingungen am Tag selbst vor Ort sind angenehmer. Zwar nicht weniger, aber aufgrund des regelmässigen Kundenflusses gleichmässig über den ganzen Tag verteilt. Das heisst, die Peaks vom Ansturm werden geglättet. Betriebswirtschaftlich gesehen wagen wir zu behaupten, dass mit dem Vorverkauf tendenziell mehr Tickets verkauft werden. Denn auch der Vorverkauf richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Mit anderen Worten: Bei anhaltend stabilem Wetter ist die Wahrscheinlichkeit vom Ausverkauf grösser, bei schlechteren Wetterprognosen kann bis vor dem Eventbeginn online Tickets gekauft werden – also spontan. Der Kletterplatz zu angenehmen Bedingungen ist in beiden Fällen gegeben. Und reservierte Gruppen werden nicht durch den Ansturm von Spontanbesuchern vernachlässigt. Es gibt somit keine Betreuungsschwankungen mehr.

 

Es ist erfreulich zu hören, dass Ihnen der online Verkauf solche Vorteile bietet. Wie verlief die Implementierung des Zeitslot-Tools auf Ihrer Website?

Mehrheitlich sehr zufriedenstellend. Der Aufwand für den Aufbau eines Zeitslot-Buchungssystem ist aber nicht zu unterschätzen. Es ist auf der TICKETINO-Plattform sehr einfach, z.B. Konzert-Events an einzelnen Tagen aufzuschalten, ein dauerhaftes Freizeitangebot mit kleineren Slots über eine ganze Saison ist natürlich viel aufwändiger. Das Personal bei TICKETINO war aber kompetent und willig. Gewisse Vorstellungen oder Gegebenheiten, z.B. in der Abbildung des Preises mussten wir im Seilpark neu anders darstellen und uns TICKETINO anpassen. Im ersten Moment ist dies nicht ganz einfach. Als Externer / Neu-User versteht man die dahinter abgebildete Logik nicht auf Anhieb, eine Online Plattform ist ja auch unheimlich komplex, damit sie für die End-User möglichst einfach zu bedienen ist.

 

Was sind Ihre bisherigen Erfahrungen, die Sie mit unserem Zeitslot-Tool machen konnten?

Das Buchungstool hat von Beginn an top funktioniert. Hingegen die Qualitätssicherung und der Prozess, bis es live war, entsprach damals nicht ganz unseren Vorstellungen. Einige Ticketinhalte sind z.B. falsch aufgeschaltet worden, weil gewisse Sachen nicht richtig kommuniziert bzw. interpretiert wurden. Aber die Zeit im Lockdown war bei TICKETINO bestimmt auch nicht die angenehmste und normalste auf der Welt, sondern war sicherlich mit viel Arbeit durch Eventabsagen und Unsicherheit verbunden, worauf das eine oder andere Missverständnis zurückzuführen ist. Nach einer verkürzten Corona-Saison Erfahrung, ausmerzen der Differenzen und Umdenken im Seilpark, sind wir aber vom Zeitslot-Tool überzeugt und können es nur weiterempfehlen.

 

Vielen Dank für Ihre ehrliche Rückmeldung. Es ist positiv zu hören, dass wir Sie vom Zeitslot-Tool überzeugen konnten. Welche Rückmeldungen gab es von den Besucherinnen und Besuchern des Seilpark Zürichs, die sich Tickets über das Zeitslot-Tool gekauft haben?

Die positiven hört man ja bekanntlich weniger. Wir haben die Rückmeldung erhalten, dass die TICKETINO-Hotline eher schlecht erreichbar war, was aber einigermassen nachvollziehbar ist, da es sich bei diesem Coronajahr um eine ausserordentliche Situation handelte. Ausserdem sind ein paar wenige Fälle vorgekommen, bei denen im Kaufprozess die Tickets zweimal gekauft wurden. Die Kunden mussten etwas länger auf diese Rückabwicklungen warten. Das gekaufte Ticket konnte z.T. nicht immer sofort heruntergeladen werden, was den Kunden irritiert hat, zu Telefonaten mit uns geführt hat und wir vor Ort auch nichts machen konnten. Ein grosser Mehrwert für uns wie auch den Kunden ist aber die individuelle Gestaltung vom Ticket mit den spezifischen Informationen vom Betrieb. Deshalb gab es vielleicht so wenig Unklarheiten beim Kunden. Die Abgrenzung bei der Kundenbetreuung ist jedoch meiner Meinung nach nicht ganz einfach: Wie sehr kommt der Seilpark dem Kunden entgegen, weil es ein Seilpark-Kunde ist und für welche Anfragen ist TICKETINO direkt verantwortlich?

 

Welche Bedeutung würden Sie unserem Zeitslot-Tool für ein funktionierendes Schutzkonzept zuordnen?

Eine sehr grosse! Denn nur mit einem Zeitslot-Tool ist eine seriöse, flexible Kapazitätsbegrenzung ohne Gerangel, ohne lange Warteschlangen und korrekten Abstandsregeln möglich. Dadurch konnten wir die noch stärker reduzierten Kapazitäten vom BAG im November einfach umsetzen, während andere Freizeitanbieter vom bestbesuchten Wochenende prahlten. Für uns war klar: die Schutzmassnahmen wurden dort nicht eingehalten. Dank dem Zeitslot-Tool können wir dem Kunden auch zu Pandemiezeiten ein hygienisches, sicheres und stressfreies Klettererlebnis bieten. Es gibt keine überfüllte Seilpark-Anlage, weil der Kundenstrom besser über den ganzen Tag reguliert werden kann. Ohne Zeitslots wären wir nicht in der Lage, die Schutzmassnahmen seriös umzusetzen. Das Reglement kann jetzt online bei der Buchung gelesen werden, so dass bei uns vor Ort die Abläufe einfacher gestaltet werden können. Das Contact Tracing ist mit Zeitslots einfach gegeben, muss nicht vor Ort abgefragt werden. Also ein besserer Schutz für Kunde, Mitarbeiter und Betrieb.

 

Am 27. März 2021 starten Sie mit dem Seilpark Zürich bereits in die 10. Saison. Welche Rolle spielt TICKETINO für den Erfolg dieser Jubiläumssaison?

Wir hoffen natürlich, dass TICKETINO weitere Dauer-Freizeitanbieter an Land ziehen kann, so dass sich ein Trend zu Zeitslots in unserem Jubiläumsjahr bestätigen würde. Denn ein grösserer Kundenkreis von TICKETINO wirkt sich auch positiv auf den Seilpark aus. Bei einem allfälligen Jubiläums-Event / Aktionen kann uns TICKETINO bei der Vermarktung und Umsetzung von Spezialtickets unterstützen. Planung ist noch on-hold. Dank der individuellen Ticketgestaltung können wir jeden Kunden auf unser Jubiläum aufmerksam machen – integriert.

 

Was schätzen Sie an TICKETINO als Ihren Ticketingpartner besonders in diesen Zeiten?

TICKETINO ist eine Firma im und vom Schweizer Markt. Zum Beispiel die Zahlungsmöglichkeit Twint ist für uns von Bedeutung. Die Regionalität in vielen Belangen ist für uns wichtig. Das Vertrauen in den Ticketingpartner muss gegeben sein und ist bei uns sehr gross, denn wenn dieser innerhalb der Saison Konkurs gehen würde, wäre dies für unseren Betrieb ebenso fatal. Ohne Ticketplattform – kein Ticketverkauf. TICKETINO gibt uns das Gefühl, dass sie uns als Partner schätzen, indem sie uns immer wieder andere Möglichkeiten zur Vermarktung zur Verfügung stellen. In der aktuellen Zeit mit bescheidenem Budget ist eine gut funktionierende Partnerschaft mit Win-Win Verhältnis umso wichtiger.

 

Ihr Vertrauen, dass Sie uns entgegenbringen, freut uns. Wir sind stets darum bemüht, unsere Kundinnen und Kunden mit den besten Leistungen zu unterstützen. Zum Abschluss möchten wir von Ihnen noch erfahren, ob Sie denken, dass sich bestimmte Corona Features von TICKETINO auch nach der Coronapandemie durchsetzen werden?

 

Typische Corona Features sind mir jetzt nicht bekannt. Für uns ist es der Online-Ticketverkauf per se, ja den werden wir beibehalten. Das Reglement beim Kauf online und nicht vor Ort unterzeichnen, werden wir beibehalten. Contact Tracing ist für uns auch nach Corona wertvoll.

 

Wir können TICKETINO und deren Leistung wärmstens weiterempfehlen. Der Kunde muss sich aber bewusst sein, dass ev. nicht alle Bedürfnisse 1:1 auf irgendeiner Online-Plattform abgebildet werden können, was gewisses Umdenken abverlangt. Und eine gute Kommunikation löst so viele Schwierigkeiten schneller und zielorientierter.

 

Danke, dass Sie sich für unser Interview Zeit genommen und unsere Fragen so offen beantwortet haben. Für Ihre Jubiläumssaison, die Ende Monat beginnt, wünschen wir Ihnen und dem Seilpark Zürich viel Erfolg!

 

Besuche auch du mit dem Seilpark Zürich den kreativsten Seilpark der Schweiz! Mit über 185 Hindernissen, die es zu überwinden gilt, erwartet dich jede Menge Spass, Sport und Adrenalin im einzigen Seilpark des Grossraums Zürich / Winterthur. Buche dir hier deinen Zeitslot oder verschenke jemandem eine Freude mit dem Gutschein für einen Besuch im Seilpark Zürich!

 

Ist das Zeitslot-Tool auch für deinen Freizeitpark, dein Museum oder deinen Event die optimale Lösung? Dann kontaktiere uns unverbindlich unter marketing@ticketino.com oder ruf uns direkt unter der Telefonnummer +43 500 40 96 an. Mit den TICKETINO Corona Features unterstützen wir dich in diesen herausfordernden Zeiten und helfen dir die gesundheitliche Sicherheit deiner Besucher*innen sicherzustellen.

 

Topics: Tipps und Tricks, Vorverkauf, Aktuelle Meldungen, Interview, Einlasskontrolle, Zeit-Slot-Booking