X

Erfahren Sie mehr

Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

+41 (0)43 500 40 80

+49 30 201 696 000

Kontaktangaben

Fotolia_72777415_L.jpg

3 Tipps, die dich zum TICKETINO-Profi machen

Posted by Solange Vogt on 21.09.2016 15:00:00

Das TICKETINO-Cockpit ist dein Event Management Tool! Alle verfügbaren Funktionen stehen dir als Veranstalter gratis zur Verfügung, dazu musst du lediglich ein kostenloses Benutzerkonto erstellen. In diesem Beitrag erfährst du mehr über drei wichtige Funktionen im Cockpit und wie du sie für deinen Event erfolgreich anwenden kannst.

 

Blog_Cockpit.jpg

 

1. Ticketliste

Die Ticketliste ist das Go-To Tool in deinem Cockpit für sämtliche Auswertungen deiner Veranstaltung. Die Liste eignet sich hervorragend, wenn du zum Beispiel die E-Mail-Adressen der Teilnehmer einsehen möchtest oder die Anzahl von bezahlten Anmeldungen auswerten musst. Mit der Ticketliste hast du alle Informationen in einer Excel-Liste zusammengefasst. Die Ticketliste sowie weitere Listen und Statistiken findest du im Cockpit unter dem Menüpunkt Event-Auswertung.

 

Du hast die Möglichkeit die Ticketliste für einen einzelnen Event, eine Eventgruppe oder alle deine Events zu generieren. Wähle als erstes aus, was du auswerten möchtest.

 

Ticketliste_1

 

Nun kannst du entweder eine kurze Ticketliste, welche nur die wichtigsten Felder enthält, oder eine detailliertere Ticketliste herunterladen. 

 

Wir empfehlen dir aber die gesamte Liste zu generieren und danach nach den gewünschten Angaben zu filtern - so hast du alle Daten zur Verfügung, falls du sie später benötigst.

 

2. Promotionscodes

Die Promocode-Funktion kann den Vorverkauf nachweislich beeinflussen. Ein solcher Gutscheincode ermöglicht beispielwiese Rabatte, Gratiseintritte oder das Beziehen von nicht öffentlich angezeigten Ticketkategorien für deine Mitglieder oder Event-Partner.

 

In folgenden Szenarien können Promocodes angewendet werden:

 

Marketingunterstützung:

Mit einem limitierten Code kann über verschiedene Wege z.B. via Zeitungsinserat, Flyer, Facebook oder Twitter ein verkaufsfördernder Rabatt gewährt werden.

 

VIPs und spezielle Besuchergruppen:

Speziellen Besuchergruppen wie Sponsoren, Gönner oder Mitglieder kann ein solcher Code einen reduzierten bzw. kostenlosen Eintritt ermöglichen.

 

Aussteller- oder Referentencodes:

Aussteller oder Referenten erhalten einen Code, um ihre Mitarbeiter zum Event einzuladen oder ihrem Kundenkreis einen Gratiseintritt zu ermöglichen.

 

Bevor du einen Code erstellst, stelle dir folgende drei Fragen:

  1. Was? Was soll mit dem Code ermöglicht werden: Eine Reduktion auf eine bestimmte Ticketkategorie oder die ganze Bestellung? Reduktion für einen oder mehrere Events? Einen Gratiseintritt oder eine sonst nicht buchbare (nicht öffentliche) Ticketkategorie anzeigen lassen?
  1. Wie viele? Wie viele Tickets kann man vergünstigt oder kostenlos pro Bestellung beziehen? Und wie viele Tickets insgesamt über die gesamte Promotion? Wird nur ein allgemeiner Code benötigt oder sollen mehrere Codes generiert werden?
  1. Mehrmals verwendbar? Entscheidend ist auch, ob der Code mehrmals zum Bezug berechtigt oder nur einmal verwendet werden kann.

Sobald du dir diese Punkte überlegt hast können die Codes erstellt werden.

 

Schritt für Schritt Anleitung für deine Promocodes

 

Nachdem die Codes erstellt sind, kann eine Excel-Datei mit allen Codes heruntergeladen werden. Dieselbe Datei dient dir während dem Vorverkauf oder nach dem Event auch als Übersicht über die eingelösten Codes.

 

WICHTIG: Die Promotion-Code Einstellungen können nur bearbeitet werden, sofern der Code noch nicht verwendet wurde. Nachdem ein Code eingelöst wird, können die Einstellungen im Cockpit nicht mehr bearbeitet werden. Daher ist es wichtig, die Einstellungen gut zu prüfen, bevor die Codes an die jeweilige Zielgruppe kommuniziert werden - am besten, du machst gleich selbst einen Test auf unsere Online-Shop.

 

3. Kundenbestellungen

Unter Bestellungen kannst du deine Eventanmeldungen verwalten. Falls eine Namens- oder Adressänderung notwendig ist, oder ein Ticket nachgesendet werden muss, kann dies hier vorgenommen werden.

 

Klicke auf den Menü-Punkt Bestellungen. Wähle den Event im Dropdown-Menü aus. Anschliessend kannst du unter anderem die Kundenbestellungen bearbeiten, das dazugehörige Ticket abrufen oder die Quittung als PDF-Datei herunterladen. 

 

Kundenbestellungen_1

Um den Namen auf dem Ticket anzupassen musst du lediglich nach unten scrollen und neben dem zu bearbeitenden Ticket auf Bearbeiten klicken.

 

HINWEIS: Die Bearbeitung der Adresse ist standardmässig deaktiviert, Buchungen können hier lediglich aufgerufen werden. Bitte kontaktiere unser Support-Team, falls wir die Bearbeitung für dein Konto freischalten sollen.

 

TICKETINO Pro Tip: Unter dem Menü Kunden-Bestellung können Veranstalterbuchungen (bzw. Bestellungen die mit der Zahlungsart Veranstalter abgewickelt worden sind) gleich selbst storniert werden.

 

Erstelle jetzt deinen Event in weniger als 3 Minuten auf TICKETINO, aktiviere deinen Vorverkauf per Mausklick und probiere diese hilfreichen Cockpit-Tipps direkt aus!

 

Event erstellen

 

Topics: Tipps und Tricks