X

Erfahren Sie mehr

Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

+41 (0)43 500 40 80

+49 30 201 696 000

Kontaktangaben

Fotolia_72777415_L.jpg

Mit diesen 3 Tipps überstehst du als Veranstalter den Coronavirus!

Posted by Franz Wyss on 10.03.2020 16:43:49

Das Veranstaltungsverbot ab 1000 Personen hat für viele Veranstalter weitreichende Folgen. Diverse Grossveranstalter müssen mit schwerwiegenden finanziellen Ausfällen rechnen. Dieser Beitrag liefert dir drei wertvolle Tipps, mit welchen du deinen Betrieb aufrechterhalten kannst.

1. Kleinere, aber sich regelmässig wiederholende Events veranstalten

Da der Bundesrat Events ab 1000 Personen voraussichtlich bis zum 15.03.2020 verboten hat, könntest du dich auf kleinere Events mit einer gezielten Zielgruppe fokussieren. Damit du trotzdem genügend Einnahmen erzielst, empfiehlt es sich deine Kleinveranstaltungen in regelmässigen Abständen zu wiederholen. Dabei sind jedoch die kantonalen Regelungen zu beachten. In gewissen Kantonen, wie z.B. im Kanton Aargau, braucht es für Veranstaltungen ab 150 Teilnehmern eine Bewilligung.

 

Coronavirus_1024x627

 

2. Die Nachverfolgbarkeit deiner Events sicherstellen

In gewissen Kantonen gilt auch die Regelung, dass die Teilnehmer nachverfolgbar, bzw. im Nachhinein auffindbar sein müssen. Falls nämlich im Nachhinein ein Corona-Fall bestätigt wird, muss sichergestellt sein, dass alle Eventteilnehmer auffindbar sind, um ihr Umfeld zu prüfen und um feststellen zu können, ob eine Ansteckung an Drittpersonen erfolgt ist.

 

Bei TICKETINO kannst du jederzeit und ganz eigenständig in die Daten deiner Teilnehmer einsehen. So bleibt dir ein zusätzlicher Aufwand erspart und du kannst im Falle eines Falles den Behörden die notwendigen Daten zustellen. Damit von jedem Teilnehmer die Angaben separat abgefragt werden, kannst du im TICKETINO-Cockpit die maximale Anzahl Tickets pro Bestellung auf eins reduzieren.

 

Alternativ kannst du den Bestellungsprozess auch so einstellen, dass ein Gast zwar für mehrere Teilnehmer Tickets kaufen kann, aber alle Personen mit Namen und Vornamen erwähnt werden müssen. Zudem hast du die Möglichkeit, ein zusätzliches Feld in der Buchung freizugeben, wo zum Beispiel die Personalnummer der ID eingegeben werden muss. Am Event selbst kannst du dann die IDs der Ticketkäufer kontrollieren, damit sichergestellt ist, dass die Daten der Teilnehmer stimmen und auch wirklich diese am Event anwesend sind. Mit diesen einfachen Schritten kannst du den Behörden glaubhaft beweisen, dass alle Teilnehmer deines Events erfasst sind und diese im Notfall ausfindig gemacht werden können. Und schon ist deine Veranstaltung bewilligt!

 

3. Hygienestandards mit Kreativität gewährleisten

Sei kreativ mit deinen Veranstaltungen! Sei es ein Workshop, um Desinfektionsmittel selbst herzustellen, oder ob du deinen Gästen Hula-Hop-Reifen umschnallst, damit der Abstand zwischen den Menschen gewährleistet ist und sich so niemand anstecken kann, lass deiner Kreativität freien Lauf! Es ist natürlich im Interesse aller, dass sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet, Spass haben darf man aber ja trotzdem.

 

Bei TICKETINO kannst du deinen Event ganz bequem und selbstständig aufschalten!

 

Event erstellen

 

Topics: TICKETINO News, Tipps und Tricks, Aktuelle Meldungen, Statistiken, Eventmanagement, Vorverkaufsstellen, sponsoring, Eventauswertung