X

Erfahren Sie mehr

Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.

+41 (0)43 500 40 80

+49 30 201 696 000

Kontaktangaben

Fotolia_72777415_L.jpg

3 Tricks wie du deine Ticketkäufer zu Eventpromotoren machst!

Posted by Michael Marti on 10.01.2019 18:47:19

Im weiterführenden Blogbeitrag haben wir ausführlich ausgeführt, warum du in Zeiten abnehmender Wirksamkeit klassischer Werbung nicht länger auf «Word of Mouth Marketing» deiner Stammkunden verzichten solltest. Doch wie mobilisierst du deine Fans wirksam und machst diese zu effizienten Promotoren für deine Veranstaltungen?

 

Diese drei Tricks können dir dabei helfen!

 

Belohne deine Stammkunden – Promocodes

Spezialangebote für deine treuen Kunden sind ein Klassiker in der Eventpromotion. Dennoch ist diese Massnahme wirksam wie am ersten Tag, verbessert die Kundenbindung der Ticketkäufer zu dir bzw. deiner Veranstaltung und ist für dich dank Promocodefunktion mit minimalstem Aufwand umsetzbar.

 

Beachte: Der Effekt solcher Aktionen ist meist besser, wenn du künstlich Knappheit erzeugst. Begrenze solche Aktionen also stehts auf eine bestimmte Anzahl Tickets oder auf einen bestimmten Zeitraum.

 

Folgende Spezialangebote könntest du mit Promocodes realisieren:

 

Rabatte und Spezialpreise

Versende im Handumdrehen Promocodes an deine Stammkunden, mit denen diese einen Rabatt auf ihr Ticket erhalten. Möglich ist auch ein reduziertes Ticket, welches erst bei Eingabe des Codes sichtbar wird.

 

Spezialtickets (VIP, Meet and Greet etc.)

Belohne deine Stammkunden mit einem exklusiven Zugang zu VIP Tickets oder ähnlichem. Diese können auch ruhig höherpreisig angesetzt werden. Es kommt hierbei lediglich auf die «Sonderbehandlung» bzw. auf die «Exklusivität» an.

Wenn du dich dafür interessierst, wie du mit VIP Tickets zusätzlich Einnahmen generieren kannst, beachte doch auch diesen weiterführenden Post.

 

Fanartikel, Freigetränke usw.

Eine weitere beliebte Option ist, dass du deine Stammkunden mit Fanartikeln wie T-Shirts oder weiteren Extras versorgst. Am besten koppelst du solche Aktionen wiederum an Early Bird Angebote und belieferst die Fans möglichst früh damit. Du heizt somit schon frühzeitig deinen Vorverkauf an und mit etwas Glück tragen deine Fans die Shirts bereits lange vor deinem Event und werden so zu lebendigen Werbeflächen. Wenn du die Preise für Plakatierungen, Inserate oder TV-Spots mit den Preisen für Fanartikel vergleichst, wirst du feststellen, dass diese Marketingmassnahmen sogar noch zu verhältnismässig erschwinglichen Konditionen umgesetzt werden können.

 

Blog-Word-of-Mouth-teil-2-m

 

Konvertiere deine Stammkunden zu Sales-Agenten

Besonders interessant für dich ist es natürlich, wenn du deine treuen Stammkunden zu richtigen Sales-Agenten konvertieren kannst. Also wenn es dir gelingt, dass diese aktiv Tickets für dich verkaufen.

 

Hier gibt es verschiedene Optionen.

 

Point of Sales (Vorverkaufsstellen)

Eröffne mit Hilfe von ausgewählten Fans eigene Vorverkaufsstellen. Diese Option bietet sich an, wenn gewisse Stammkunden geeignete Locations mit hoher Besucherzahl wie Restaurants, Bars Dorfläden, Bankfilialen oder auch Reisebüros betreiben. Bereits ein Drucker und ein internetfähiger Computer reichen für eine Vorverkaufsstelle aus. Nice to have sind natürlich Plakate, Flyer etc., welche auf diese Vorverkaufsstellen hinweisen, bzw. welche diese vor Ort auslegen oder aufhängen können.

 

Wichtig ist natürlich, dass du diese Personen auch für eine aktive Zusammenarbeit mit dir begeisterst und entlohnst. Du kannst ihnen für ihre Mitarbeit Freitickets anbieten oder sie auch mit einer POS-Gebühr monetär entlohnen.

 

Spezialangebote (10 Tickets für den Preis von 8 etc.)

Eine weitere Möglichkeit, um Fans zum aktiven Verkauf deiner Tickets zu bewegen, sind Spezialangebote für höhere Ticketmengen. Wenn du beispielsweise frühzeitig eine zeitlich begrenzte 10 für 8 Aktion mit Hilfe von Promocodes und Newsletter an deine Stammkunden verteilst, besteht eine reelle Chance, dass diese dir beachtliche Kontingente abnehmen und anschliessend aktiv in ihrem persönlichen Umfeld weiterverteilen.

 

Schritt für Schritt Anleitung für die Erstellung deines persönlichen Newsletters

 

Rekrutiere freiwillige Helfer

Gerade Jugendliche besuchen leidenschaftlich Events und sind oft eher knapp bei Kasse. Unter ihnen findest du einen reichen Fundus an freiwilligen Mitarbeitern und motivierten Eventpromotoren.

 

Kommuniziere doch parallel zu deinen Early Bird Tickes, dass du auf der Suche nach Helfern bist. Die Rekrutierung kannst du einfach über eine in deinem Newsletter hinterlegte E-Mailadresse, ein Google Formular oder auch über einen separat erstellten Helferevent mit Gratistickets durchführen. Ein solcher Event, der nur Gratistickets enthält, kannst du in gewissen Systemen sogar absolut kostenlos aufschalten. Weise aber unbedingt darauf hin, dass die so generierten Tickets nur der Findung von freiwilligen Helfern dient und nicht unmittelbar zum Einlass deiner Veranstaltung berechtigen!

 

Schon gewusst: Mit Zuschlagskalkulation kannst du als Veranstalter das TICKETINO System kostenlos nutzen. Erfahre jetzt, wie's funktioniert!

 

Wenn du freiwillige Mitarbeiter gefunden hast, kannst du diese beispielsweise gegen Freitickets Flyer verteilen lassen, beim Einlassmanagement oder an der Bar einsetzen oder ihr Freiticket auch an den Weiterverkauf von beispielsweise 20 Tickets binden. Auch hier sind Fanartikel wie T-Shirts natürlich ein attraktives «Nice to Have».

 

Topics: Kurz erklärt, Tipps und Tricks, Vorverkauf, Vermarktung, eventvermarktung, Email Marketing, Word of Mouth Marketing, kostenlose Events

WILLKOMMEN BEIM TICKETINO BLOG

Wir freuen uns, dass du den Weg zu unserem Blog gefunden hast. Hier plaudern die TICKETINO-Mitarbeiter aus dem Nähkästchen, sei es über die neusten TICKETINO-Funktionen, Event-Tipps oder aktuelle News in der Eventbranche - es gibt immer etwas zu lesen!

Für Blog Updates anmelden

Neuste Posts